Mit Übernahme des Abwassernetzes durch den azv Südholstein vor einigen Jahren, wären auf Sie weitere Kosten durch die Ablesung der Gartenwasserzähler bzw. den Austausch derselben zugekommen. Durch eine individuelle Vereinbarung der WGE mit dem azv erhalten wir Ihnen eine maximale Flexibilität.

Was bedeutet das für Sie im Einzelnen? 

Gartenwasserzähler müssen – genau wie die Hauptwasserzähler – nach 6 Jahren gewechselt werden, wenn der Eichzeitraum ausläuft. Dieses können Sie selbst erledigen, indem Sie sich z.B. im Baumarkt einen handelsüblichen, geeichten Wasserzähler kaufen und diesen selbst einbauen. Sie müssen uns dann nur das Datum des Zählerwechsels, die Zählernummer und den Zählerstand zum Start mitteilen. Um alles Weitere kümmern wir uns dann. Einen entsprechenden Meldezettel für den Neuanschluss finden Sie hier:

Download Meldezettel für Zählereinbau oder-wechsel

Wenn Sie den Zählerwechsel nicht selbst vornehmen möchten, übernimmt das die Ellerhooper Firma Andreas Gaffke gerne für Sie. Die Firma Gaffke arbeitet in unserem Auftrag und wechselt z.B. auch die Hauptwasserzähler aus oder nimmt Neuanschlüsse für uns vor. Herr Gaffke nennt Ihnen gerne auf Anfrage die Kosten für einen solchen Zählerwechsel. Im Anschluss an den Austausch meldet uns Herr Gaffke alle relevanten Daten und wir leiten diese weiter an den azv.

Sie erreichen die Firma Gaffke in der Barmstedter Str. 31 in Ellerhoop oder unter 04120-708264.

Den jährlichen Gartenwasserverbrauch melden Sie am Jahresende mit dem Trinkwasserverbrauch. Hierfür erhalten Sie schriftlich von uns eine Aufforderung. Den Zählerstand können Sie uns dann z.B. auch online über unsere Webseite übermitteln.