Wasser-Genossenschaft Ellerhoop eG

Ellerhoop, eine "Enklave" mitten im Kreis Pinneberg

Die aktuellen Prüfergebnisse der Wasserprobenentnahme stehen jetzt wieder als Download zur Verfügung.

Die befundfreie Wiederholungsprüfung der Probenentnahmestellen mit der Verkeimung im Sommer stehen jetzt als Download zur Verfügung.

Aktuelle Prüfergebnisse

Da nun die 3. Probe in Folge keimfrei ist, hat der Kreis heute das Abkochgebot aufgehoben. Das Trinkwasser ist damit wieder einwandfrei und kann bedenkenlos verwendet werden. Detaillierte Informationen erhalten unsere Kunden noch postalisch.

Bitte geben Sie die Information auch an Ihre Mieter und Nachbarn weiter.

Für Detailfragen zur Verkeimung sowie den notwendigen Maßnahmen zur Wiederherstellung der Wasserqualität wenden Sie sich bitte direkt an den Fachdienst Umwelt des Kreises Pinneberg:
04121 – 4502 2294 (Frau Schierau) oder 04121 – 4502 2275 (Herr Wiese).

Aufgrund der aktuellen Problematik müssen wir am Wochenende noch einmal Teile des Leitungsnetzes spülen. Daher kann es erneut zu vorübergehenden Druckverlusten kommen. Sollten Sie das Gefühl haben, dass kein oder nur wenig Wasser aus der Leitung kommt, warten Sie bitte ein paar Minuten ab und versuchen Sie es dann erneut.

Diese Maßnahme ist leider notwendig, um die Wasserversorgung in der gewohnten Qualität wieder herzustellen. Wir bitten daher um Ihr Verständnis.

Am heutigen Tag kam es aufgrund eines Wasserrohrbruchs im Ohlekamp zu vorübergehenden Versorgungsproblemen in einigen Teilen des Leitungsnetzes. Der Grund war das zuvor genannte Problem, aufgrund dessen Leitungsteile für die Reparatur abgesperrt werden mussten. Der Schaden war gegen 13 Uhr behoben und die Versorgung konnte wie gewohnt wiederhergestellt werden.

Am späten Nachmittag kam es noch einmal zu kurzfristigen Druckabfällen in der Versorgung, was bei einigen Kunden wie ein erneutes technisches Problem erschien. Die Ursache hierfür waren jedoch Spülvorgänge im gesamten Leitungsnetz. Hierbei wurde massiv Wasser aus dem Leitungsnetz freigegeben, was zu Druckverlust an den Entnahmestellen der einzelnen Haushalte geführt hat. Diese Druckverluste waren nach Abschluss der Spülvorgänge nicht mehr spürbar.

Aktuell ist uns kein technisches Problem mehr bekannt.