Wir sind alle ehrenamtlich tätig und beziehen keinerlei Vergütung für unsere Tätigkeit.

Der Vorstand

 

Wolff-Henning Kunstmann

Wolff-Henning unterstützt die WGE in technischen und baulichen Belangen.

Kerstin Gebhardt-Schmoldt

Kerstin unterstützt Wolff-Henning interimsmäßig im Vorstand bis zu den Neuwahlen 2017.

 

Der Aufsichtrat

 

Peter Kohl

Peter KohlPeter ist Vorsitzender des Aufsichtsrats und unser Finanzexperte. Er hat bei der Gründung die Finanzplanung für die WGE aufgestellt und mit den Banken und dem Genossenschaftsverband abgestimmt. Peter hat die Präsentationen für die Gründungsversammlungen der Wassergenossenschaft aufgebaut, und kümmert sich auch weiterhin um die Finanzplanung und die Präsentationen bei den jährlichen Generalversammlungen.

 

Ludwig Wieprecht

Ludwig ist Chemiker und hat sich überwiegend der Chemie und Technik des KleinWasserWerks verschrieben. Man könnte sagen, er geht förmlich darin auf. Bei ihm bleibt keine Frage unbeantwortet, er “nervt” so lange, bis auch die letzte Unklarheit beseitigt ist. Egal, ob bei Behörden, Ämtern, Kammern oder Handwerkern. Er war nach einen Zertifizierungslehrgang zusammen mit Jürgen für die Entnahme der Wasserproben verantwortlich. Jetzt macht er es zusammen mit Gaby. Er ist u.a. für Beseitigung von Störungen zuständig. Sein Hobby sind Waagen. Damit baut er sich zur Zeit ein Waagenmuseum auf, mit dem er auf vielen Ausstellungen vertreten ist.


Dr.-Ing. Karl-Ernst Bürkner

Ernst BürknerErnst Bürkner ist seit der Jahreshauptversammlung 2009 in der WGE. Er ist Fachmann für alle Bauangelegenheiten. Als Gemeinderat in Ellerhoop ist er Bindeglied zur WGE. Unter seinem Vorsitz hat die Bürgerinitiative aktiver Umweltschutz Ellerhoop e.V. 1996 den ersten Bürgerentscheid zum Erhalt der eigenen Wassernutzung in Ellerhoop und im Jahre 2001 den zweiten Bürgerentscheid vorangetrieben und jeweils gegen Beschlüsse des Gemeinderates erfolgreich bestritten. Sein Hobby ist Fußballspielen.

 

Gunter Kumbier

Gunter KumbierGunter hat die WGE mit aus der Taufe gehoben und gehörte zu den wenigen Genossenschaftsmitgliedern, welche jahrelang gar kein Wasser von uns bezogen haben. Erst 2013 wurde er mit dem Alten Schulweg, maßgeblich durch sein Betreiben, an unsere Leitung angeschlossen. Seit 2012 wirkt er jetzt in unserem Aufsichtsrat mit.

 

 

Ausgeschiedene Aktive

Matthias Blaß

Matthias BlaßMatthias war von Anfang 2010 bis Ende 2016 in der WGE aktiv. Er hat als Marketingfachmann und leidenschaftlicher „Onliner“ maßgeblich an der Umsetzung unserer neuen Webseite und unseres Info-Flyers mitgewirkt. Auf der Generalversammlung im Mai 2010 wurde Matthias in den Vorstand gewählt und führt seine Aufgaben seit der Generalversammlung 2013 als Vorstandsvorsitzender aus. Matthias kümmert sich u.a. auch um die ein- und ausgehenden Zahlungen. Matthias kümmert sich auch nach seinem Austritt weiterhin um unsere Webseite.

Gaby Santen

Gaby hat als Vorstand vielfältige Aufgaben zu erledigen. Diese meistert sie mit viel Geschick und Sachverstand. Dabei kommt ihr ihre Erfahrung aus der Verwaltung zu Gute. Auch bei Informationsschreiben wird sie oft nach ihrer Meinung gefragt. Sie “schnüffelt” auch gern in manchen Gesetzen, um u.a. Formfehler auszuschliessen. Seit der Generalversammlung im Mai 2005 hat sie die Aufgaben der ehemaligen Vorstandsvorsitzenden übernommen. Selbstverständlich werden wir auch sie bei ihrer verantwortungsvollen Aufgabe nach Kräften unterstützen, wie wir es bei ihrer Vorgängerin auch gemacht haben. Sie ließ es sich auch nicht nehmen, das Erscheinungsbild des Pumpenhauses neu zu gestalten, indem sie ihm einen neuen Anstrich gab. Nach einer Zertifizierung im März 2010 entnimmt sie zusammen mit Ludwig die Wasserproben.

Peter Budahn

Peter wurde bei der Gründungsversammlung als Vertreter des Gemeinderats in den Aufsichtsrat gewählt. Dort nahm er die Interessen der Gemeinde wahr. Bei unseren meistens gemeinsamen Treffen schrieb er das Besprechungsprotokoll. Dies macht er so hervorragend, dass wir uns nicht vorstellen konnten, jemand anderes dafür einzusetzen. Zusätzlich kümmerte er sich nach Hans Santens Tod um die Pflege der Kundendaten und um die Abrechnung.

Rainer Milatz

Ursprünglich wurde Rainer bei der Gründungsversammlung in den Aufsichtsrat gewählt. Nach dem Ausfall von Hermann wurde er in der Jahreshauptversammlung 2004 in den Vorstand gewählt. Sein Posten im Aufsichtsrat wurde erst bei der Hauptversammlung im Mai 2005 neu besetzt.

Rainer kümmerte sich u.a. bis zu seinem Ausscheiden um die ein- und ausgehenden Gelder.

Hans Günter Schurwin

Nachdem Günter nun im wohlverdienten Ruhestand ist, ist leider auch er im Mai 2008 aus dem Aufsichtsrat ausgeschieden. Sein Organisationstalent hat uns oft aus der einen oder anderen Verlegenheit geholfen. Wenn es denn sein musste, überprüfte er auch mal zweifelhaft erscheinende Zählerstände.
Wir danken Günter für seine zuverlässige Mitarbeit.

Maren Beßler

Maren war im Mai 2005 als stellvertretende Vorsitzende in den Vorstand gewählt worden. Sie bei ihren Aufgaben zu unterstützen, war für uns genau so selbstverständlich, wie bei allen anderen Aktiven. Seit Mai 2008 ist auch sie aus beruflichen Gründen nicht mehr unter den Aktiven.


Susanne von Soden

Susanne war maßgeblich an der Gründung der WGE beteiligt. Im Mai 2005 hat sie ihren Vorstandsvorsitz an Gaby abgegeben und ist in den Aufsichtsrat gewechselt. Aus beruflichen Gründen ist Susanne im Mai 2007 nun leider ganz aus dem Kreis der Aktiven ausgeschieden. Wir danken Susanne für ihre Engagement und wünschen ihr für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.

 

Verstorbene Aktive

 

Hans-Joachim Santen

Hans stieß erst bei der ersten Informationsveranstaltung im Frühjahr 2000 in die Truppe der Gründungsinitiatoren. Er war seit der Gründungsversammlung im Juni 2003 stellvertretender Vorsitzender. Diese Position hatte er im Mai 2005 an Maren abgetreten. Er war u.A. für PC-Fragen und den Internetauftritt der WGE zuständig. Die eine oder andere Formvorlage hatte er entworfen und andere in vielseitig verwertbare Vorlagen umgebaut. Neben Ludwig war auch er für die Technik und Beseitigung von Störungen des KWW (KleinWasserWerk) verantwortlich.

† September 2009. Er ist plötzlich im September 2009 verstorben. Wir sind sehr traurig und werden Ihn sehr vermissen.

Hans Jürgen Bruhn

Wir sind geschockt. Völlig überraschend hat Jürgen uns für immer verlassen. Jürgen war zusammen mit Ludwig auch für die Entnahme der Wasserproben zuständig. Er war sich nie zu schade, zusätzliche Aufgaben zu übernehmen. Seine unvergleichliche Zuverlässigkeit werden wir sehr vermissen.

† Juli 2008. Wir werden Jürgen in bester Erinnerung behalten.

Hermann Ritter

Hermann war der wirkliche Initiator der Wassergenossenschaft. Er war es, von dem lange vor der Gründung der WGE im Juli 2003, die Idee mit der Wassergenossenschaft ausging. Anschliessend suchte er Mitstreiter, die er überzeugen musste. Die hatte er jedoch recht schnell gefunden. Sie alle waren von seiner Idee überzeugt, begeistert und machten aktiv mit.
Bevor er seine Mitstreiter geworben hatte und diese aktiv werden konnten, hatte Hermann schon unglaubliche, kostenintensive Vorarbeiten bei Behörden, Unternehmern, Verbänden und Firmen geleistet, was nicht nur den Aktiven, sondern auch allen Wasserabnehmern zugute kommt. Hermann verdiente nicht nur hierfür unser aller Hochachtung. Wir haben Hermann sehr viel zu verdanken.

† August 2003. Wir werden unseren Hermann nie vergessen.