Die Informationen dieser Seite stehen Ihnen auch als PDF-Download zur Verfügung.

Aktualisierung vom 14.12.2019

Sehr geehrte Anschlussnehmer,

die Nutzungseinschränkung vom 25.11.2019 besteht unverändert weiter.

Das intensivere Spülen des reparierten Brunnens seit dem 26.11. hat eine Verbesserung ergeben:

  • in dieser Woche gab es am Dienstag und Mittwoch keimfreie Proben, montags wurde noch 1 Keim gemessen. Neuere Ergebnisse liegen noch nicht vor.
  • Auch in der Woche vom 2.-6. 12. waren 2 Proben keimfrei (die anderen 3 Proben wiesen jeweils 1-2 Keime auf).
Seit letztem Montag (9.12.) können wir rund um die Uhr spülen, nachdem die Zuverlässigkeit des Brunnenumbaus zum Spülen sich in der Woche davor ausreichend bestätigt hat.

Falls sich diese positive Entwicklung nächste Woche fortsetzt, könnten wir eine dauerhafte Keimfreiheit erreichen und den Brunnen wieder ans Netz anschließen. Daher werden wir in der kommenden Woche weiter spülen und beproben. Dies wurde mit dem Kreis abgestimmt.

Weder im Leitungsnetz noch im Wasserwerk wurden in der letzten Woche coliforme Keime gefunden.

Der Mangangehalt am Förderbrunnen als Grund für die Nutzungseinschränkung liegt leider unverändert bei ca. 1,6 mg/L.

Dazu noch ein <strong>wichtiger Hinweis</strong>:
Im Hauseingangsfilter direkt hinter der Wasseruhr könnten sich schneller als üblich Ablagerungen bilden. Dies kann man am Sichtfenster einfach erkennen. In diesem Fall muss eine Rückspülung des Filters durchgeführt werden (bzw. ein Wechsel der Filterkartusche, falls keine Spülmöglichkeit besteht). Wir empfehlen allen Hauseigentümern und Vermietern eine wöchentliche Kontrolle des Filters.

Nächste Woche möchten wir Ihnen an 2 Terminen die Gelegenheit zu geben, uns persönlich Fragen zu stellen:

  • Donnerstag, den 19.12. von 18:30 – 20:00 Uhr, im Gasthof Zur Linde
  • Freitag, den 20.12. von 18:30 – 20:00 Uhr, im Multifunktionszentrum
Am Donnerstag findet im Anschluss an unsere Fragestunde die Gemeinderatssitzung im gleichen Raum statt. Wir freuen uns auf Ihr Interesse und eine rege Teilnahme.

Es gilt weiterhin:
Bei Fragen zur gesundheitlichen Relevanz wenden Sie oder Ihr behandelnder Arzt sich bitte an den Kreis Pinneberg, Fachdienst Umwelt, Team Gesundheitlicher Umweltschutz, 04121 / 4502 – 2294
Falls Sie noch weitere Fragen an uns haben, dann rufen Sie uns bitte unter 04120 – 68 69 053 an. Wir rufen schnellstmöglich zurück.

Inzwischen haben uns gut 50 % aller Haushalte eine E-Mail-Adresse gegeben. Das ist toll, aber es geht noch besser. Daher:

Bitte motivieren Sie auch Ihre angeschlossenen Bekannten und Nachbarn dazu, uns eine E-Mail-Adresse zu geben! Leiten Sie einfach diesen Link weiter.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Wir haben auch viele Rückmeldungen und Fragen erhalten, die ein großes Verständnis und Unterstützung für unsere Arbeit zeigen. Dafür danken wir Ihnen ganz herzlich.

Ihre Wasser-Genossenschaft Ellerhoop

 


Informationsstand vom 07.12.2019

Informationsstand vom 30.11.2019

Informationsstand vom 25.11.2019

Informationsstand vom 23.11.2019

Informationsstand vom 16.11.2019

Informationsstand vom 09.11.2019

Informationsstand vom 02.11.2019

Informationsstand vom 26.10.2019

Informationsstand vom 19.10.2019

Informationsstand vom 12.10.2019

Informationsstand vom 05.10.2019

Informationsstand vom 28.09.2019

Informationsstand vom 20.09.2019